Firmennachrichten

 

Sanierung Melde-Areal

 

Der Bau auf dem alten Meldekornareal in der August-Bebel-Straße geht voran: Der Keller ist im Rohbau fertiggestellt, sobald die Temperaturen es zulassen geht es zügig weiter.

 


 

Seminar Moderne Mitarbeiterführung: 26.11. – 27.11.2018

 

Die Maßnahme "Moderne Mitarbeiterführung der TÜV Nord Akademie Dresden" wird durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

 


Die Integration auf der Baustelle des Meldeareals und somit in den Arbeitsmarkt ist geglückt. Alzaal und seine Kollegen sind wertvolle Mitarbeiter für das Baustellenteam in der August-Bebel-Straße.


Im Mai 2018 startete die Firma BEHRENDT GmbH zusammen mit der Agentur für Arbeit Cottbus ein einmaliges Projekt zur Integration von Flüchtlingen.

 

Bild


 

Cottbus. 20 Jahre lang stand das Fabrikgebäude leer. Nun baut es die Cottbuser Behrendt Elektro Großhandel GmbH für zwei Millionen Euro um.


Von Peggy Kompalla

Bild

 


 

WIR WACHSEN WEITER: Das historische Meldeproduktionsgebäude wird saniert. Hier entstehen neue Lager- und Büroräume für die Firma BEHRENDT GmbH sowie in den oberen Etagen hochwertige Mietwohnungen zwischen 60 m² und 130 m².


Nach Fertigstellung im Jahr 2019 ist die Sanierung des kompletten Meldeareals abgeschlossen.

 

 


 

Für den Bau der Ruine auf dem alten Meldekornareal in der August-Bebel-Straße sucht die BEHRENDT GmbH tatkräftige Unterstützung.


Zusammen mit der Agentur für Arbeit Cottbus startet die Firma deshalb ein einmaliges Projekt. Die BEHRENDT GmbH stellt vier Männer aus Syrien im Alter von 20 bis 50 Jahren ein, um sich am Abriss und Wiederaufbau der Ruine zu beteiligen. Ziel ist es gemeinsam Spaß an der Arbeit zu haben, Sprachbarrieren zu überwinden und Flüchtlinge erfolgreich in den Arbeitsmarkt zu integrieren.

 

Bild


 

Der 16. Spreewaldmarathon hat vom 20. bis 22. April stattgefunden.


Unter den begeisterten 13.155 Teilnehmern war auch die BEHRENDT GmbH am Start.

 

 


 

Behrendt Elektrogroßhandel mit neuer Geschäftsleitung


Mit einem neuen Mitglied in der Geschäftsleitung setzt die Behrendt GmbH ihr wirtschaftliches Wachstum fort. Torsten Riemer ist seit Oktober 2017 Leiter. Der 48jährige greift auf ein breites Spektrum an Erfahrungen in den Bereichen Produktion und Großhandel mit Schwerpunkt Logistik zurück.

 


 

2017 ist die BEHRENDT GmbH erstmalig beim 7. DAK-Firmenlauf mit an den Start gegangen. Vom „laufenden Geschäft zum geschäftigen Laufen“, war es eine sportliche und spaßige Abwechslung.


Der Firmenlauf demonstriert die wirtschaftliche und gesellschaftliche Kraft in der Region rund um Cottbus. Die Unternehmen zeigen mit ihrer Teilnahme, dass die Lausitz eine zukunftsträchtige und motivierte Unternehmenskultur besitzt.

 

 


 

Die BEHRENDT GmbH ist ein wachsendes Team mit starken Leistungen im Herzen der Lausitz.

 

 


 

SHC Schulung: 20.04.- 02.05.2017

 

Die Maßnahme SHC Schulung wird durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

 


 

Behrendt steigt auf Fernwärme um

Fernwärme-Komplett-Angebot der Stadtwerke Cottbus

 

Bild

Über 20 Jahre lang hat Kay Behrendt, Geschäftsführer der Firma Behrendt, seine Arbeitsräume mit einem Heizkessel geheizt. Nachdem es damit in den letzten Monaten vermehrt Probleme gab, steigt er jetzt auf Fernwärme um. Dabei nutzt er ein besonderes Angebot der Stadtwerke Cottbus.

 

Bericht/Schnitt: Benedict Nousch
Kamera: Norman Saretz

 


 

Unser neues Lagerhaus "Melde" ist fertig

Auf unserem Firmengelände konnten wir ein ehemaliges Büro- und Produktionsgebäude der früher hier ansässigen Kornbrennerei Gustav Melde liebevoll sanieren. Mit der Eröffnung im Oktober 2012 erweiterten wir damit unsere Lagerkapazitäten um zusätzliche 1.000 m². Außerdem sind großzügige Werkstatt-, Büro- und Sozialräume entstanden. Das ganze Gebäude ist ein Demonstrationsobjekt für KNX-Systemtechnik.

 

 

 

 

 


 

Parkeisenbahn Cottbus erhält besonderes Weihnachtsgeschenk

Am 06. Dezember 2012 wurde ein Scheck über 3.000 € an den Verein zur Förderung der Cottbuser Parkeisenbahn e.V. durch die Firma BEHRENDT aus Cottbus überreicht. Das Geld wird bei der Parkeisenbahn für notwendige Investitionen im Werkstatt- und Montagebereich verwendet.

 

Der Grund für dieses besondere Weihnachtsgeschenk an die Parkeisenbahn war das große Firmenjubiläum der Cottbuser Firma BEHRENDT (20 Jahre BEHRENDT Elektrogroßhandel und 10 Jahre BEHRENDT Lichtdesign). Diese hat anstelle von Präsenten von ihren Gästen Bargeld eingesammelt, um damit die Parkeisenbahn Cottbus zu unterstützen. „Anlässlich unseres Firmenjubiläums möchten wir unserer Stadt ein Geschenk mit einem nachhaltigen Effekt zukommen lassen. Die Parkeisenbahn passt zu uns als technisch orientiertes Unternehmen und ist ein Erlebnis für Jung und Alt, für Bürger und Touristen. Wir beteiligen uns am Erhalt des Anziehungspunktes „Parkeisenbahn“, um zur Attraktivität von Cottbus beizutragen. Auch wir leisten mit unseren sanierten Firmengebäuden auf dem ehemaligen Gelände der Kornbrennerei Gustav Melde einen Beitrag zum positiven Erscheinungsbild unserer Stadt.“, sagt Kay Behrendt, Geschäftsführer der BEHRENDT GmbH.

 

Im Rahmen einer festlichen Abendveranstaltung am 19. Oktober 2012 wurde bei erstklassiger Unterhaltung, interessanten Begegnungen und internationalen Leckerbissen am Firmenstandort in Cottbus das Jubiläum gefeiert, wo auch gleichsam das durch die Firma BEHRENDT liebevoll restaurierte Lagerhaus eröffnet wurde.

 

„Wir freuen uns gemeinsam mit Cottbusverkehr über so viel Engagement eines Cottbuser Unternehmens. Geldspenden in dieser Höhe sind selten und deshalb umso bedeutender für uns. Wir werden das Geld für dringend notwendige Reparaturen einsetzen.“, so Denis Kettlitz, Vorstandsvorsitzender vom Verein zur Förderung der Cottbuser Parkeisenbahn e.V.

 

 

Bild von links nach rechts:

 

Susanne Behrendt (Prokuristin, Behrendt GmbH), Jörg Reincke (Geschäftsführer, Cottbusverkehr GmbH), Denis Kettlitz (Vorstandsvorsitzender, Verein zur Förderung der Cottbuser Parkeisenbahn e.V.), Kay Behrendt (Geschäftsführer, Behrendt GmbH) mit zwei kleinen Parkeisenbahnern.